Südwestdeutscher Stenografenverband e. V.

 

 
 
Ergebnisse der Deutschen Meisterschaften 2017
 
Die Deutschen Meisterschaften in Kurzschrift, Texterfassung, Textbearbeitung/Textgestaltung und Professioneller Textverarbeitung 2017 haben in der Zeit vom 24. bis 27. Mai 2017 in Suhl (Thüringen) stattgefunden.

Nachstehend die Ergebnisse der Schreiberinnen und Schreiber der Vereine des Südwestdeutschen Stenografenverbandes.
 
Kurzschrift - Erwachsene (103 Teilnehmer)



10. Platz
20. Platz
22. Platz
43. Platz
70. Platz

 

Torsten Semar, JKLÖ Südwestpfalz
Diane Busam, Stenografenverein Oberkirch
Peter Erhardt, Stenografenverein Ettlingen
Marlies Hendle, Stuttgarter Stenografenverein
Ingrid Berg, Stuttgarter Stenografenverein

375 Silben/Min.
350 Silben/Min.
325 Silben/Min.
240 Silben/Min.
160 Silben/Min.
 
Englische Kurzschrift - Erwachsene (27 Teilnehmer)
 
5. Platz
12. Platz
Diane Busam, Stenografenverein Oberkirch
Torsten Semar, JKLÖ Südwestpfalz
190 Silben/Min.
175 Silben/Min.
 
30-Minuten-Schnellschreiben - Erwachsene (99 Teilnehmer)
 
11. Platz
63. Platz
91. Platz

Sven Greiner, JKLÖ Südwestpfalz
Marlies Hendle, Stuttgarter Stenografenverein
Peter Erhardt, Stenografenverein Ettlingen
507 A./Min.
328 A./Min.
277 A./Min.
 
Jugendliche (21 Teilnehmer)
 
16. Platz Janice Klein, Stenografenverein Ettlingen 261 A./Min.
 
Schüler (23 Teilnehmer)
 
7. Platz
8. Platz
12. Platz
Moritz Kuch, Stenografenverein Ettlingen
Marius Ochs, Stenografenverein Ettlingen
Kevin Berberich, Stenografenverein Ettlingen
214 A./Min.
238 A./Min.
208 A./Min.
 
In der Mannschaftswertung errang die Schülermannschaft des Stenografenvereins Ettlingen in der Besetzung Kevin Berberich, Nina Kühn, Benjamin Krejci, Moritz Kuch und Marius Ochs den 2. Platz und somit die Silbermedaille.
 
10-Minuten-Perfektionsschreiben - Erwachsene (98 Teilnehmer)
 
2. Platz
56. Platz
Sven Greiner, JKLÖ Südwestpfalz Silbermedaille
Marlies Hendle, Stuttgarter Stenografenverein
482 A./Min.
308 A./Min.
 
Jugendliche (21 Teilnehmer)
 
10. Platz Janice Klein, Stenografenverein Ettlingen 241 A./Min.
 
Schüler (23 Teilnehmer)
 
5. Platz
8. Platz
Marius Ochs, Stenografenverein Ettlingen
Moritz Kuch, Stenografenverein Ettlingen
230 A./Min.
228 A./Min.
 
Textverarbeitung / Textgestaltung - Erwachsene (100 Teilnehmer)
 
69. Platz
84. Platz
Peter Erhardt, Stenografenverein Ettlingen
Sven Greiner, JKLÖ Südwestpfalz
65 Bearb./Min.
53 Bearb./Min.
 
Jugendliche (29 Teilnehmer)
 
4. Platz Janice Klein, Stenografenverein Ettlingen 118 Bearb./Min.
 
Schüler (21 Teilnehmer)
 
2. Platz
4. Platz
10. Platz
12. Platz
14. Platz
Moritz Kuch, Stenografenverein Ettlingen Silbermed.
Marius Ochs, Stenografenverein Ettlingen
Benjamin Krejci, Stenografenverein Ettlingen
Kevin Berberich, Stenografenverein Ettlingen
Nina Kühn, Stenografenverein Ettlingen
102 Bearb./Min.
102 Bearb./Min.
67 Bearb./Min.
62 Bearb./Min.
32 Bearb./Min.
 
In der Mannschaftswertung errang die Schülermannschaft des Stenografenvereins Ettlingen in der Besetzung Kevin Berberich, Nina Kühn, Benjamin Krejci, Moritz Kuch und Marius Ochs den 1. Platz und somit die Goldmedaille.
 

In der Kombinationswertung (erfolgreich in mindestens 3 Disziplinen) wurden folgende Plätze erreicht:


Erwachsene
 
42. Platz
65. Platz
74. Platz
Sven Greiner, JKLÖ Südwestpfalz
Marlies Hendle, Stuttgarter Stenografenverein
Peter Erhardt, Stenografenverein Ettlingen
 
 
Jugendliche
 
12. Platz Janice Klein, Stenografenverein Ettlingen  
 
Schüler
 
5. Platz
6. Platz
Marius Ochs, Stenografenverein Ettlingen
Moritz Kuch, Stenografenverein Ettlingen

 
 
 

Bundespokalschreiben 2016 in Weimar

       
Beim Bundespokalschreiben am 5. November 2016 in Weimar hat die Kurzschrift-mannschaft des Südwestdeutschen Stenografenverbandes unter 6 teilnehmenden Mannschaften den 4. Platz belegt. Nach dem letztjährigen 6. Platz ist das ein erfreulicher Fortschritt.

Die Mannschaft bestand – wie im letzten Jahr – aus dem Verbandsvorsitzenden Peter Erhardt vom Stenografenverein Ettlingen, Diane Busam vom Stenografenverein Oberkirch und Marlies Hendle und Oliver Haller vom Stuttgarter Stenografenverein.

Das beste Einzelergebnis unserer Mannschaft erzielte Diane Busam mit 350 Silben in der Minute. Dahinter folgen Oliver Haller mit 325 Silben, Peter Erhardt mit
300 Silben und Marlies Hendle mit 220 Silben in der Minute.
Sieger wurde die Kurzschriftmannschaft aus Bayern.


       
Ergebnisse der Deutschen Meisterschaften 2016 in Kalkar
 

Die Deutschen Meisterschaften in Kurzschrift, Texterfassung, Textbearbeitung/Textgestaltung und Professioneller Textverarbeitung 2016 sind Geschichte. Bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften, die in der Hotelanlage des Wunderlandes Kalkar stattfanden, waren die Vereine Ettlingen, Oberkirch und Stuttgart vertreten.

Leider haben in diesem Jahr ca. 100 Schriftfreunde weniger als im vergangenen Jahr teilgenommen. Insgesamt waren 137 erwachsene, 22 jugendliche und 27 aus dem Schülerbereich als aktive Schreiberinnen und Schreiber vor Ort.


Nachstehend die Ergebnisse der Schreiberinnen und Schreiber der Vereine des Südwestdeutschen Stenografenverbandes.

Die Auswertung erfolgt getrennt nach Erwachsenen, Jugendlichen und Schülern.

 

Kurzschrift - Erwachsene -

 

12. Platz

Diane Busam, Stenografenverein Oberkirch 375 Silben/Min.
  19. Platz Peter Erhardt, Stenografenverein Ettlingen 300 Silben/Min.
  36. Platz Marlies Hendle, Stenografenverein Stuttgart 240 Silben/Min.
       
Englische Kurzschrift - Erwachsene
  4. Platz Diane Busam, Stenografenverein Oberkirch 190 Silben/Min.
       

30-Minuten-Schnellschreiben - Erwachsene –

  74. Platz Marlies Hendle, Stenografenverein Stuttgart 297 A./Min.
       

10-Minuten-Perfektionsschreiben - Erwachsene –

  72. Platz Marlies Hendle, Stenografenverein Stuttgart 304 A./Min.
       

Textbearbeitung/Textgestaltung – Erwachsene –

  72. Platz Marlies Hendle, Stenografenverein Stuttgart 54 Bearb./Min.
       

Wer in mehreren Disziplinen (mind. 3) erfolgreich teilnimmt, kommt in die Kombinationswertung.

Marlies Hendle vom Stuttgarter Stenografenverein kam dabei bei den Erwachsenen auf den 62. Platz.

 

Unterrichtsleiterausbildung 2016
Auf dem Bild zu sehen sind von links nach rechts: stellvertretender Verbandsvorsitzender Gerhard Meier, Vereinsvorsitzende Ettlingen Hildegard Schottmüller, Verbandsvorsitzender Peter Erhardt, Seminarleiterin Heide Diebold und die Prüflinge Janice Klein (Ettlingen), Christine Bähr (Oberkirch), Brigitte Kiefer (Oberkirch) und Nicole Finter (Ettlingen).
 

Das Zertifikat „Geprüfte Unterrichtsleiterin“ erwarben sich am 6. Februar 2016 zwei bereits praktizierende Damen aus Oberkirch und zwei neue Lehrkräfte für Ettlingen. Sie haben im Januar dieses Jahrs an der vom Südwestdeutschen Stenografenverband durchgeführten Unterrichtsleiterausbildung im Fach „Tastaturschulung und Praxis der Textverarbeitung“ teilgenommen.

Unter der Leitung der staatlich geprüften Lehrerin für Textverarbeitung Heide Diebold haben sich fünf Damen schulen lassen, aber nur vier der abschließenden Prüfung gestellt. Alle vier Teilnehmerinnen haben vor der Prüfungskommission – bestehend aus der Seminarleiterin und dem Verbandsvorstand – ihre Prüfung mit der Note „gut“ abgeschlossen. Die Räumlichkeiten wurden vom Stenografenverein Ettlingen dem Verband kostenlos zur Verfügung gestellt. Dafür auch an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank.

 
Bundesjugendschreiben 2016
 
Beim Bundesjugendschreiben 2016 haben auf Landesebene die Vereine Ettlingen und Oberkirch gute bis sehr gute Ergebnisse erzielt. Der Stenografenverein Ettlingen stellte zwei Bundessieger in der Textverarbeitung und mehrere Landessieger – auch im Tastschreiben –, letztere auch der Stenografenverein Oberkirch. Herzlichen Glückwunsch an die beiden Vereine, die sich als einzige Verbandsvereine am Bundesjugendschreiben beteiligten. Der Verbandsvorstand wird die Landessieger für ihre Leistungen ehren.

         

 
Bundespokalschreiben 2015

Beim Bundespokalschreiben am 7. November 2015 in der Lutherstadt Wittenberg hat die Kurzschriftmannschaft des Südwestdeutschen Stenografenverbandes unter 6 teilnehmenden Mannschaften leider nur den 6. Platz belegt. Nach dem Motto „Dabei sein ist alles“ gratulieren wir unserer Mannschaft dennoch zu einem guten Ergebnis, denn sie traten gegenüber den übrigen Mannschaften mit je 5 Schreiberinnen und Schreiben mit nur 4 Teilnehmenden an.

Die Mannschaft bestand aus dem Verbandsvorsitzenden Peter Erhardt vom Stenografenverein Ettlingen, Diane Busam vom Stenografenverein Oberkirch und Marlies Hendle und Oliver Haller vom Stuttgarter Stenografenverein.

     
Ergebnisse der Deutschen Meisterschaften 2014 in Einbeck

Die Deutschen Meisterschaften in Kurzschrift, Texterfassung, Textbearbeitung/Textgestaltung und Professioneller Textverarbeitung 2014 sind Geschichte.

Nachstehend die Ergebnisse der Schreiberinnen und Schreiber der Vereine des Südwestdeutschen Stenografenverbandes.Die Auswertung erfolgt getrennt nach Erwachsenen, Jugendlichen und Schülern.

Kurzschrift Erwachsene         

19. Platz
Oliver Haller, Stuttgarter Stenografenverein
300 Silben/Min.
22. Platz       
Peter Erhardt, Stenografenverein Ettlingen
300 Silben/Min.
34. Platz
Diane Busam, Stenografenverein Oberkirch
160 Silben/Min.
47. Platz
Marlies Hendle, Stuttgarter Stenografenverein
160 Silben/Min.
72. Platz
Ingrid Berg, Stuttgarter Stenografenverein
160 Silben/Min.
89. Platz
Christa Sendner, Stuttgarter Stenografenverein
145 Silben/Min.

Die Kurzschriftmannschaft des Stuttgarter Stenografenvereins erreichte in der Mannschaftswertung unter 18 Vereinen den 7. Platz.

30-Minuten-Schnellschreiben – Erwachsene –

104. Platz 
Marlies Hendle, Stuttgarter Stenografenverein
279 A./Min.

30-Minuten-Schnellschreiben – Jugendliche –                    

  6. Platz 
Alexandra Kühn, Stenografenverein Ettlingen 
349 A./Min.
12. Platz       
Katharina Kühn, Stenografenverein Ettlingen
297 A./Min.
17. Platz
Annamaria Manz, Stenografenverein Ettlingen
261 A./Min.
21. Platz 
Janice Klein, Stenografenverein Ettlingen
221 A./Min.

In der Mannschaftswertung erreichten die Jugendlichen des Stenografenvereins Ettlingen unter 8 Mannschaften den 4. Platz (die Leistung des Schülers Moritz Kuch wurde hierbei mitbewertet.)

30-Minuten-Schnellschreiben – Schüler –

31. Platz 
Moritz Kuch, Stenografenverein Ettlingen
160 A/Min.

10-Minuten-Perfektionsschreiben – Erwachsene –

73. Platz 
Marlies Hendle, Stuttgarter Stenografenverein
259 A./Min.

10-Minuten-Perfektionsschreiben – Jugendliche –

  7. Platz 
Katharina Kühn, Stenografenverein Ettlingen 
284 A./Min.
11. Platz       
Annamaria Manz, Stenografenverein Ettlingen
282 A./Min.
18. Platz
Janice Klein, Stenografenverein Ettlingen
212 A./Min.

Auch im Perfektionsschreiben belegte die Jugendmannschaft des Stenografenvereins Ettlingen den 4. Platz.   

Textbearbeitung/Textgestaltung – Jugendliche – 

  6. Platz 
Janice Klein, Stenografenverein Ettlingen
113 Bearb./Min.
  8. Platz        
Katharina Kühn, Stenografenverein Ettlingen
102 Bearb./Min.
12. Platz
Alexandra Kühn, Stenografenverein Ettlingen
112 Bearb./Min.
15. Platz 
Annamaria Manz, Stenografenverein Ettlingen
105 Bearb./Min.

Die Jugendmannschaft des Stenografenvereins Ettlingen (einschl. des Schülers Moritz Kuch) erreichte hier unter 7 Mannschaften den 2. Platz und erhielt somit die Silbermedaille.

Textbearbeitung/Textgestaltung – Schüler –

16. Platz 
Moritz Kuch, Stenografenverein Ettlingen
66 Bearb./Min.

Wer in mehreren Disziplinen (mind. 3) erfolgreich teilnimmt, kommt in die Kombinationswertung.

Dort erzielten von den Ettlinger Teilnehmern die Jugendlichen Katharina Kühn mit 195,64 Punkten den 14. Platz, Annamaria Manz mit 164,78 Punkten den 16. Platz und Janice Klein mit 140.47 Punkten den 20. Platz.

Marlies Hendle vom Stuttgarter Stenografenverein kam bei den Erwachsenen mit 139,92 Punkten auf den 92. Platz

 
Bundespokalschreiben des Deutschen Stenografenbundes

Beim diesjährigen Bundespokalschreiben des Deutschen Stenografenbundes in Öhringen hat die Kurzschriftmannschaft unseres Verbandes unter sechs teilnehmenden Mannschaften den fünften Platz belegt.

Die Verbände können bis zu zwei Mannschaften je Disziplin melden, die mit 5 Schreiberinnen bzw. Schreibern besetzt werden können. Die Ergebnisse der vier besten Schreiber werden gewertet; mindestens 3 müssen in die Wertung kommen. In die Wertung kommt, wer die ersten drei Minuten des Diktats übertragen hat, ohne zu viele Fehler zu machen. Man kann in der Praktikerklasse 2 und in der Meisterklasse starten, wobei diejenigen im Vorteil sind, die in der Meisterklasse schreiben.

Unsere Mannschaft bestand aus drei P-2-Schreibern und einem Meisterklasseschreiber, sodass wir mit dem fünften Platz ganz zufrieden sein können.

 
Unterrichtsleiterausbildung erfolgreich abgeschlossen!

Der Südwestdeutsche Stenografenverband e. V. hat in den Monaten September und Oktober 2012 in den Unterrichtsräumen des Stenografenvereins Ettlingen, der diese dem Verband kostenfrei zur Verfügung stellte, einen Unterrichtsleiterlehrgang im Fach „Tastaturschulung und Praxis der Textverarbeitung" durchgeführt, der von Frau Heide Veronika Diebold vom Stenografenverein Ettlingen, staatlich geprüfte Lehrerin der Textverarbeitung, geleitet wurde. Die Teilnehmerinnen kamen aus Ettlingen, Rheinstetten und Heppenheim (Hessen).

Nach zwei anstrengenden Wochenenden mit insgesamt 30 Unterrichtsstunden haben sich dann am vergangenen Samstag die vier Teilnehmerinnen vor dem Prüfungsausschuss des Verbandes der Prüfung unterzogen, die aus schriftlichen Teilen, einer Lehrprobe und einem mündlichen Teil bestand. Der Prüfungsausschuss bestand aus dem Verbandsvorsitzenden Peter Erhardt, dem Vorsitzenden des Stenografenvereins Oberkirch und stellvertretenden Verbandsvorsitzenden Gerhard Meier,
Oberstudiendirektor a. D. und Verbandsrechner Wolfgang Schmidt vom Stenografenverein Ettlingen und der Lehrgangsleiterin.

Nach knapp 6 Stunden intensiver Prüfung konnte der Ausschuss feststellen, dass sich die Arbeit gelohnt hat, denn alle Teilnehmerinnen hatten die Prüfung bestanden. Verbandsvorsitzender Peter Erhardt bedankte sich bei Heide Veronika Diebold für ihre engagierte Arbeit und überreichte ihr einen herbstlichen Blumenstrauß (siehe Bild).

Glücklich und auch ein wenig erschöpft nahmen die Teilnehmerinnen das Ergebnis zur Kenntnis und trafen sich anschließend zu einem gemütlichen Ausklang in der Gaststätte „Vogelbräu“ in Ettlingen. Nun gilt es, das Erlernte in die Praxis umzusetzen, denn der Stenografenverein Ettlingen benötigt dringend Unterrichtsleiterinnen, um seine Arbeitsgemeinschaften in den Ettlinger Schulen in guter Qualität durchführen zu können.

Ausbildung in Ettlingen
 
Bundespokalschreiben 2012

Der Deutsche Stenografenbund führt auch in diesem Jahr wieder das Bundespokalschreiben durch, zu dem die einzelnen Mitgliedsverbände bis zu 2 Mannschaften pro Disziplin entsenden können. Die Disziplinen sind: Kurzschrift (Steno), Texterfassung (Tastschreiben am Computer), Textbearbeitung/Textgestaltung.

Der Südwestdeutsche Stenografenverband e. V. entsendet eine Kurzschriftmannschaft, bestehend aus:

Peter Erhardt, Stenografenverein Ettlingen
Marlies Hendle, Stuttgarter Stenografenverein
Oliver Haller, Stuttgarter Stenografenverein
Diane Busam, Stenografenverein Oberkirch

Das Schreiben findet am 10. November 2012 im südwestdeutschen Verbandsgebiet statt, und zwar in Öhringen. Der ausrichtende Verein gehört dem Bayerischen Stenografenverband an.

 

Unterrichtsleiterausbildung
"Tastaturschulung und Praxis der Textverarbeitung"

 

Der Südwestdeutsche Stenografenverband e. V. führt im September/Oktober 2012 an zwei Wochenenden ein insgesamt 30-stündiges Seminar für bereits praktizierende und angehende Unterrichtsleiter im Bereich „Tastaturschulung und Praxis der Textverarbeitung“ durch. Im Anschluss daran können Sie die verbandseigene Unterrichtsleiterprüfung ablegen.
Sie erhalten dabei Einblick in didaktische und methodische Prinzipien des Stundenaufbaus und der Vermittlung des Lehrstoffes. Sie werden befähigt, das Tastschreiben und die Praxis der Textverarbeitung zielgruppengerecht zu vermitteln: in Kursen bei Stenografenvereinen und Volkshochschulen, bei Firmenschulungen oder in Arbeitsgemeinschaften mit Schülern unterschiedlicher Altersgruppen.

 
> Hier können Sie die Ausschreibung herunterladen.
 

Südwestdeutscher Stenografenverband gedenkt seines Ehrenvorsitzenden Adolf Dirr

Beerdigung

Gedenken am Urnengrab, v. l. n. r. Gerd Huber, Peter Erhardt, Gerhard Meier und Harald Dirr mit seinen Schwestern

Adolf Dirr, der schon 1989 verstorbene Ehrenvorsitzende des Südwestdeutschen Stenografenverbandes, wäre am vergangenen Samstag, 4. Februar 2012, 100 Jahre alt geworden. Er ist im Alter von 77 Jahren nach langer Krankheit gestorben. Adolf Dirr war von 1964 bis 1976 Vorsitzender des Südwestdeutschen Stenografenverbandes und damit der zweite Vorsitzende seit der Wiedergründung des Verbandes im Jahr 1949.

Die Verbandsvorstandsmitglieder Peter Erhardt, Gerhard Meier und Wolfgang Schmidt und der derzeitige Ehrenvorsitzende Gerd Huber (direkter Nachfolger von Adolf Dirr) haben aus diesem Anlass ein Bukett an seinem Grab auf dem Karlsruher Hauptfriedhof niedergelegt - im Beisein des Sohnes mit seiner Familie und der beiden Töchter des Verstorbenen.

Adolf Dirr wurde 1912 in Durmersheim geboren, heiratete 1939 seine Frau Gertrud, mit der er 3 Kinder hatte, einen Sohn und zwei Töchter. Familie, Beruf und Sport haben in dieser Reihenfolge sein Leben bestimmt. Beruflich war er von 1929 bis 1939 bei der Stadt Karlsruhe, wo er die Beamtenlaufbahn einschlug. Nach den Kriegsjahren - wo er auch in russischer Gefangenschaft war - arbeitete er u. a. bei der Firma Siemens und bei der LVA Baden. Zuletzt machte er seine großen Hobbys Stenografie und Maschinenschreiben zum Beruf und wurde Lehrer an der Handelslehranstalt I in Karlsruhe, das heutige Friedrich-List-Gymnasium. Neben den beiden genannten Fächern unterrichtete er aber auch Deutsch, Buchhaltung und Kaufmännisches Rechnen.

Schon in frühen Jahren hat er an Wettbewerben im Maschinenschreiben und später auch in Stenografie teilgenommen. So wurde er bereits 1929 in die Liste der besten Maschinenschreiber Deutschlands aufgenommen und heimste auch in den 30er und 40er Jahren zahlreiche Urkunden ein. Aber nicht nur als Lehrer war er tätig, sondern auch als Verfasser mehrerer Lehr- und Übungsbücher. Musterexemplare seiner Lehrbücher stehen übrigens auch in der größten Fachbücherei der Welt, in der Stenografischen Bibliothek in Dresden.


Im sportlichen Bereich war er bis zu seinem Tod Mitglied im Karlsruher Turnverein und besonders in den Sportarten Handball, Faustball und  Basketball aktiv.

Seine Verdienste wurden mit zahlreichen Ehrungen gewürdigt, u. a. durch:
  • das Verbandsehrenblatt des Südwestdeutschen Stenografenverbandes
  • das Ehrenzeichen mit Silberkranz des Stenografenvereins Karlsruhe
  • das Treueabzeichen des Deutschen Stenografenbundes in Gold
  • als Ehrenmitglied des Stenografenvereins Karlsruhe
  • als Ehrenmitglied des Karlsruher Turnvereins 1846
  • die „Karl-Friedrich-Nebenius-Medaille“ in Silber, verliehen von der Industrie- und HandelskammerMittlerer Oberrhein für über dreißigjährige besondere Verdienste um die berufliche Bildung
  • die Bronzene Plakette des Deutschen Stenografenbundes
Und er war Ehrenvorsitzender im Südwestdeutschen Stenografenverband, für dessen Vereine er auch jahrelang Unterrichtsleiter für Kurzschrift und Maschinenschreiben ausbildete und für den er viele Jahre als Verbandswettschreibleiter tätig war.

Auch gehörte er mehrere Jahre dem Ausschuss Bürotechnik des Deutschen Stenografenbundes an.

Adolf Dirr hat sich große Verdienste um die Entwicklung des Maschinenschreibens und der Stenografie im südwestdeutschen Verbandsgebiet, aber auch bundesweit erworben.

Karlsruhe, 4. Februar 2012

Peter Erhardt
Vorsitzender des
Südwestdeutschen Stenografenverbandes

 
Deutsche Meisterschaften 2011 in Stuttgart
Nachstehen die Ergebnisse der Schreiberinnen und Schreiber aus den südwestdeutschen Verbandsvereine:
Kurzschrift - Erwachsene
113 bestandene Arbeiten
21. Platz      Glinka, Werner Stuttgarter Stenografenverein
300 Silben/Min.
25. Platz Erhardt, Peter Stenografenverein Ettlingen
300 Silben/Min.
43. Platz Busam, Diane Stenografenverein Oberkirch
260 Silben/Min.
48. Platz Hendle, Marlies Stuttgarter Stenografenverein
240 Silben/Min.
74. Platz Reichling-Lehn, Bärbel Stuttgarter Stenografenverein
200 Silben/Min.
85. Platz Hurst, Roswitha Stenografenverein Oberkirch
175 Silben/Min.
94. Platz Berg, Ingrid Stuttgarter Stenografenverein
145 Silben/Min.
96. Platz Birk, Rita Stenografenverein Oberkirch
130 Silben/Min.
103. Platz Sendner, Christa Stuttgarter Stenografenverein
130 Silben/Min.
108. Platz Männle, Gabi Stenografenverein Oberkirch
100 Silben/Min.
In der Mannschaftswertung erreichten die Stuttgarter Schriftfreunde unter 21 Vereinen den 8. Platz, die Oberkircher den 14. Platz.
30-Minuten-Schnellschreiben - Erwachsene
125 bestandene Arbeiten
112. Platz Hendle, Marlies Stuttgarter Stenografenverein
289 A./Min.
30-Minuten-Schnellschreiben - Schüler
45 bestandene Arbeiten
10. Platz  Kühn, Alexandra, Stenografenverein Ettlingen
357 A./Min.
33. Platz Manz, Annamaria Stenografenverein Ettlingen
184 A./Min.
36. Platz Enzmann, Leon Stenografenverein Ettlingen
184 A./Min.
37. Platz Kühn, Katharina Stenografenverein Ettlingen
160 A./Min.
38. Platz Piroch, Manuel Stenografenverein Ettlingen
166 A./Min
In der Mannschaftswertung erreichte die Ettlinger Schülermannschaft den 4. Platz.
10-Minuten-Perfektionsschreiben - Erw.
107 bestandene Arbeiten
96. Platz  Hendle, Marlies Stuttgarter Stenografenverein
271 A./Min.
10-Minuten-Perfektionsschreiben - Schüler
17 bestandene Arbeiten
15. Platz  Kühn, Katharina Stenografenverein Ettlingen
170 A./Min.

Besonders hervorzuheben ist hier die Null-Fehler-Arbeit von Katharina Kühn, die zum ersten Mal außerhalb von Ettlingen an einem Wettbewerb teilgenommen hat, was auch für die anderen Ettlinger Teilnehmer aus dem Schülerbereich gilt.

Bei der Texterfassung kommt es im Übrigen für die Platzierung nicht auf die Anschlagszahl, sondern auf die erreichte Punktzahl an, so dass man mit zwar mehr Anschlägen, aber auch entsprechend mehr Fehlern ein schlechteres Ergebnis bekommen kann, als wenn man weniger Anschläge, aber auch weniger Fehler gemacht hätte.
Textbearbeitung/Textgestaltung - Erw.
106 bestandene Arbeiten
104. Platz  Hendle, Marlies Stuttgarter Stenografenverein
63 B./Min.
Textbearbeitung/Textgestaltung - Schüler
46 bestandene Arbeiten
11. Platz Piroch, Manuel Stenografenverein Ettlingen
80 B./Min.
13. Platz Kühn, Alexandra Stenografenverein Ettlingen
91 B./Min.
16. Platz Kühn, Katharina, Stenografenverein Ettlingen
76 B./Min.
29. Platz Enzmann, Leon Stenografenverein Ettlingen
73 B./Min.
33. Platz Manz, Annamaria Stenografenverein Ettlingen
67 B./Min.
In der Mannschaftswertung erreichte die Ettlinger Schülermannschaft den 2. Platz und holte damit die Silbermedaille. Ein großer Erfolg für die sympathischen Mädchen und Jungen - herzlichen Glückwunsch auch für den Ettlinger Verein und seine Trainerin Heide Veronika Diebold.
 
HINWEIS:
Weitere interessante Veranstaltungshinweise finden Sie auf der Webseite unserer Bundesorganisation Deutscher Stenografenbund unter „Termine” und auf der Homepage der Forschungs- und Ausbildungsstätte für Kurzschrift und Textverarbeitung in Bayreuth E. V.
 
 
Impressum